Unterkunft finden

Alter der Kinder Auswählen

Aussichtsplattform „Skywalk“

Genießen Sie den einzigartigen Ausblick auf dem Sonnenstein im Eichsfeld

Das 486 Meter hohe Felsplateau des Sonnensteins ist einer der höchsten und besonders markanten Punkte im Eichsfeld. Er bietet einzigartige Ausblicke über den Eichsfelder Landschaftsraum bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt.

Dem als Wahrzeichen des Berges bekannten Stahlkreuz gesellte sich im Jahr 2017 ein Aussichtssteg hinzu. Er ragt ca. 14 Meter über die Baumwipfel und Klippen hinweg, der Boden besteht aus Verbundsicherheitsglas und ist damit durchsichtig.

Je mehr man nach vorn über die Kante der Klippe schreitet, desto mehr löst sich der Boden unter den Füßen sprichwörtlich auf. Man steht als Teil des großen Ganzen inmitten der Natur.

Auf dem Plateau informieren Tafeln über die Aussicht und die Umgebung. So kann man vom Sonnenstein bei klarer Sicht auch den Ravensberg, Tettenborn und Nordhausen erkennen.

Ausgehend vom Wanderparkplatz am Fuße des Berges, bei Holungen, führt ein steiler Anstieg über 500 Meter zum Gipfel. Der längere Weg mit moderatem Anstieg führt über 1 km entlang von Trockengraswiesen zum Plateau hinauf.

Weitere Informationen zum Skywalk auf dem Sonnenstein

  • Baujahr: 2017
  • Gesamtlänge: 14 Meter
  • Länge der Auskragung des Glassteges über der Klippe: 9 Meter
  • Gesamtbreite: 2,8 Meter
  • Klippenhöhe unter der Aussichtsplattform: 33,4 Meter und bis zur Talsohle ca. 90 Meter
  • Gesamtgewicht: 13,4 Tonnen
  • Der Boden der Plattform besteht aus 5,2 cm starkem, vielschichtigem Spezialglas.