Unterkunft finden

Alter der Kinder Auswählen

Klosterort Walkenried

UNESCO Weltkulturerbestätte und erholsamer Urlaubsort

Der Klosterort Walkenried  wird erstmals im Mittelalter, im Jahre 1085 erwähnt.
Der Ort liegt eingebettet in die sonnige Landschaft des Südharzes auf einer Höhe von 280 bis 350 m. Die Landschaft ist geprägt durch hügelige Erhebungen und steil aufragende Höhen. Offene Landschaft wechselt sich mit Auenwäldern und Gipsgestein-Formationen ab.

Walkenried ist ein beliebter Urlaubsort im Südharz für Wanderer, Mountainbiker, Naturliebhaber und Familien. Es gibt ausgeschilderte Wanderwege und Radwege zu erkunden sowie viele spannende Sehenswürdigkeiten, welche über den Bergbau, die Glashüttenproduktion und das Leben der Menschen im Harz berichten.

Im Winter ist Walkenried ein Anlaufpunkt für Wintersportler und für die Winterferien mit Familie im Land. Dann rufen die Skipisten im Südharz zum Skiurlaub und Snowboarden auf und die Hügel laden zum Rodeln ein. In sehr kalten Wintern können Sie auf den Seen der Umgebung Eislaufen. Auch Wanderungen in der zauberhaften Winterlandschaft des Südharzes sind sehr schön und führen sofort zur Entspannung.

In der Vorweihnachtszeit und an den Advents-Wochenenden ist der Ort Walkenried mit Lichtern geschmückt und die Weihnachtsbäume glänzen. Anfang Dezember können Sie in Walkenried über den Weihnachtsmarkt schlendern und bei Punsch und Kakao das Kunsthandwerk und die Spezialitäten des Harzes bewundern.

Zisterzienserkloster Walkenried - Erleben Sie Kloster-Geschichte in dem modernen Museum

Historischer und kultureller Mittelpunkt ist das 1278 erbaute und weithin sichtbare Zisterzienserkloster Walkenried. Das Kloster wurde im Jahr 2010 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet.
Die im gotischen Stil erbaute Klosterkirche war einst 90 Meter lang und ist größtenteils erhalten. Das Klausurgebäude mit Kreuzgang, Brunnenhaus, Kapitelsaal, Brüdersaal und Refektorium kann auch heute noch in einem sehr gutem Zustand besichtigt werden.

Seit 2006 gibt es das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried.
Das Museum gilt als eines der größten und innovativsten seines Fachs in Europa und zeigt das mittelalterliche Leben der Mönche. Modernste akustische und visuelle Inszenierungen entführen den Besucher auf eine spannende Reise durch die Zeit der Zisterzienser Mönche und des damaligen „Weißen Konzerns“. Zudem bietet es Raum für zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte.

Alljährliche Höhepunkte der Veranstaltungen sind die "Nacht der offenen Pforte" Anfang April sowie der Klostermarkt im September.
Hier werden dem Besucher hochwertige klösterliche Erzeugnisse und ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Aus ganz Deutschland und dem angrenzendem Ausland reisen die Ordensgemeinschaften für den Klostermarkt an. Die Mönche und Nonnen bieten Ihre selbst produzierten Produkte aus Küche, Garten, Keller und Werkstatt an und diese tun dem Körper, dem Geist und der Seele einfach gut.
Der Klostermarkt versteht sich auch als Forum zum Gedankenaustausch sowie für Spiritualität, soziales Engagement und ethische Prinzipien.

Ein Besuch des Zisterzienserklosters Walkenried empfiehlt sich also auf Ihrer Reise in den Südharz.

Natur pur für Aktivurlauber, Kururlauber und Familien - gehen Sie auf Entdeckungstour im Südharz

Den Klosterort Walkenried umgibt die einzigartige und vielfältige Karstlandschaft Südharz.
In den gipshaltigen Böden entstanden zahlreiche Höhlen, Erdfälle und Quellen, die auf spannenden Wanderungen entlang des Karstwanderweges oder auf dem Radrundweg T3 mit dem Fahrrad erkundet werden können.
Die Ausstellung „Gips - Mehr als weißes Pulver“ informiert über die Karstlandschaft und die Industriegeschichte der Umgebung.

Im Sommer finden Sie Abkühlung in den Badeseen des Südharzes und können im Waldschwimmbad Zorge sowie im Naturschwimmbad Priorteich schwimmen gehen. Auch ein Spaziergang um die vielen Seen in der Umgebung von Walkenried ist für jeden Naturliebhaber wunderschön.
Familien mit Kindern können im Restaurant "Bahnhof Stöberhai" die Wildtierfütterung besuchen und die Wildschweine, Hirsche, Füchse und Waschbären in Ihren Gehegen beobachten.

Walkenried ist auch mit dem gesundheitlichen Bereich eng verbunden, denn der Klosterort Walkenried, Wieda und Zorge bieten ihren Gästen ein breites Gesundheitsangebot. Zusammen mit dem heilklimatischen Kurort Bad Sachsa ist der Südharz damit ein zusammenhängendes Kur- und Erholungsgebiet mit besonders gesundheitsförderndem Heilklima, welches durch die saubere Höhenluft und die dichte Bewaldung rund um die Harzer Orte entsteht.
Als Kur- und Erholungsgast finden Sie hier also die perfekten Bedingungen, um etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub im Südharz. Ob Familienurlaub, Aktivurlaub oder Gesundheits- und Wellness-Urlaub - in Walkenried und Umgebung finden Sie entsprechende Angebote.

Die Tourist-Information der Gemeinde Walkenried freut sich über Ihre Kontaktaufnahme und steht Ihnen mit Beratung, Infos und dem ein oder anderen Insider-Tipp zu Tagesausflügen und Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.